Über die forsa Studie

Sie interessieren sich für eine Teilnahme an der forsa Studie „Smartes Hören“?



Dann sollten Sie sich bei einem lokalen Hörakustik-Partner der forsa Studie anmelden:



  • 1.
    Bei einem Termin im Fachgeschäft absolvieren Sie einen Hörtest.
  • 2.
    Danach werden die smarten Test-Hörgeräte fachkundig auf ihr Gehör eingestellt.
  • 3.
    Je nach Bedarf erhalten Sie zusätzliche Test-Komponenten für TV, Mobilgerät oder besonders laute Hörumgebungen. Selbstverständlich wird Ihnen ein Hörakustiker auch eine Einführung in die Verwendung der Technik geben.
  • 4.
    Vor und nach der zweiwöchigen Testphase werden Sie gebeten, einen kurzen Online-Fragebogen zu beantworten, der vom forsa Institut mit wissenschaftlichen Methoden ausgewertet wird. Sie können den Fragebogen zu Hause oder auch im Fachgeschäft ausfüllen.


Es soll ermittelt werden, inwieweit smarte Hörgeräte Ihr Verstehen verbessern. Untersucht werden soll aber auch, wie die zusätzlichen Vorteile dieser neuen Technik erlebt werden.

Durchgeführt wird die forsa Studie in Kooperation mit zahlreichen Hörakustik-Betrieben aus ganz Deutschland sowie auf Initiative des Hörgeräte-Herstellers ReSound.