Am 1. Juni startete die forsa-Studie „Smartes Hören“, die auf Initiative des Hörgeräte-Herstellers ReSound in Kooperation mit hunderten Hörakustik-Partnern überall in Deutschland durchgeführt wird. Hier finden Sie Verweise auf aktuelle Medienveröffentlichungen sowie weitere News zur Studie:



18. bis 29. Oktober 2017

In Nürnberg findet der 62. Kongress der Europäischen Union der Hörakustiker (EUHA) statt. Im Rahmen der begleitenden Fachausstellung, der größten Hörgeräte-Messe der Welt, informiert Hersteller ReSound auch über die forsa-Studie „Smartes Hören“ (s. Foto von der diesjährigen Presseführung).



11. Oktober 2017

Der „Weser Report“ informiert über die forsa-Studie „Smartes Hören“ und fragt: „Können Sie Ihre Hör-Grenzen überwinden?“ Wer der Frage auf den Grund gehen will, kann sich in der Region in einem von 24 Fachgeschäften von Hörakustik Schmitz anmelden.



30. September 2017

„Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass ihr Gehör nachgelassen hat“, schreibt der „Harz Kurier“. Und er empfiehlt Interessenten aus der Region, die eigenen Hörgrenzen einfach mal auszutesten. Möglich ist das bei der forsa-Studie „Smartes Hören“, zu der man sich bei einem teilnehmenden Hörakustik-Fachgeschäft anmelden kann – auf www.forsa-studie-smartes-hoeren.de.



27. September 2017

„Smarte Hörgeräte sind erst seit kurzer Zeit auf dem Markt“, berichtet die Wochenzeitung „Werbepost“. „Sie verbinden sich drahtlos mit externen Geräten, sodass Nutzern beispielsweise Telefonanrufe oder Musik aus dem MP3-Player direkt auf das Hörgerät übermittelt wird.“ Wer diese Geräte im Rahmen der forsa-Studie „Smartes Hören“ testen will, findet auf www.forsa-studie-smartes-hoeren.de weitere Informationen.



27. September 2017

Das Wochenblatt „Schaufenster Bonn“ berichtet von den smarten Hörgeräten, die im Rahmen der forsa-Studie „Smartes Hören“ getestet werden können: „Smarte Hörgeräte verbinden sich drahtlos mit dem Fernseher. Der Ton gelangt dadurch direkt ins Ohr.“



27. September 2017

Die „Lokalen Informationen“ für Leverkusen weisen in einem Beitrag auf die aktuell stattfindende forsa-Studie „Smartes Hören“ hin: „Alle Teilnehmer der Studie erhalten die Chance, die neuartigen Hörgeräte zwei Wochen lang im Alltag zu testen.“ Teilnehmende Hörakustik-Partner finden Interessierte unter www.forsa-studie-smartes-hoeren.de.



27. September 2017

Das „Anzeigen Echo“ informiert darüber, dass die forsa-Studie „Smartes Hören“ Probanden für den Test neuartiger Hörlösungen sucht und meint: „Einfach mal testen“. Interessenten können unter www.forsa-studie-smartes-hoeren.de ein Fachgeschäft in der Region finden, bei dem man sich zur Studie anmelden kann.



27. September 2017

In der „Neuen Umschau“ informiert Hörakustiker-Meister Uli Schmitz über die forsa-Studie „Smartes Hören“ in Lübbecke und an weiteren Standorten in der Region. Interessenten können auch grundlegend neuartige Hörgeräte testen – die smarten Hörgeräte.



September 2017

Das ReSound Kunden-Magazin „GN Inside“ berichtet in seiner aktuellen Ausgabe auch über die forsa-Studie „Smartes Hören“. Auf Seite 19 wird die Studie, die das forsa-Institut auf Initiative des Herstellers gemeinsam mit mehr als 650 bundesdeutschen Hörakustik-Fachgeschäften durchführt, kurz vorgestellt.


www.gninside.de



20. September 2017

Auch in Berlin-Friedrichsfelde und in Berlin-Karlshorst können sich Interessenten zur großen forsa-Studie „Smartes Hören“ anmelden. Als Partner der Studie fungieren die Fachgeschäfte der HörPartner GmbH.



20. September 2017

„Hörgeräte einfach mal testen – Forsa-Studie sucht Probanden für neuartige Hörlösungen“ titelt die Wochenzeitung „BGL & Panorama“, die im Landkreis Berchtesgadener Land erscheint. Informiert wird über neuartige smarte Hörgeräte.



17. September 2017

Der „Weser-Report“ lädt seine Leser zur forsa-Studie „Smartes Hören“ ein. Hier informiert Hörakustiker-Meister Uli Schmitz. Interessenten können sich in einem der 24 Fachgeschäfte von Hörakustik Schmitz anmelden.



16. September 2017

„Können die eigenen Hör-Grenzen überwunden werden?“, so fragt das „Mitteilungsblatt Bad Driburg“. Die Anmeldung zur forsa-Studie „Smartes Hören“ ist ab sofort bei Hörsysteme Häusler möglich.



16. September 2017

Das „Reichenhaller Tagblatt“ weist seine Leser auf die Möglichkeit an der Teilnahme zur forsa-Studie „Smartes Hören“ hin: „Smarte Hörgeräte sind erst seit kurzer Zeit auf dem Markt. Sie verbinden sich drahtlos mit externen Geräten…“



15. September 2017

Der Online-Blog www.smarthoemearea.de informiert über das smarte Hörgerät ReSound LiNX 3D sowie über die Möglichkeit, es im Rahmen der forsa-Studie „Smartes Hören“ zu testen.

https://www.smarthomearea.de/netzwerk/steuerung/resound-linx-3d-die-sprachassistenz-im-ohr-7869/



09. September 2017

Der „Ahrtaler Wochenspiegel“ lädt zur Teilnahme an der forsa-Studie „Smartes Hören“ in Bad Neuenahr-Ahrweiler ein. Betreut wird die Studie hier von Hörakustik Grünewald in der Hauptstraße 113.



07. September 2017

„Smarte Hörgeräte brillieren auf der IFA“ – in seiner Abschluss-Pressemitteilung zum diesjährigen Auftritt auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) zieht Hersteller ReSound eine überaus positive Bilanz. Erneut werden alle Interessenten eingeladen, im Rahmen der forsa-Studie „Smartes Hören“ smarte Hörgeräte zu testen – noch bis Ende November und in mehr als 650 Hörakustik-Fachgeschäften überall in Deutschland.


www.presseportal.de/



02. September 2017

Das „Mitteilungsblatt Bad Driburg“ informiert über die Möglichkeit, sich zur forsa-Studie „Smartes Hören“ anzumelden. „Nach einem Hörtest werden die Probanden fachkundig mit smarten Hörgeräten versorgt“, so Hörakustiker-Meister David Häusler von Hörsysteme Häusler.



02. September 2017

Die Tageszeitung „Die Glocke“ informiert über die forsa-Studie „Smartes Hören“ in der Region. Wer smarte Hörgeräte im Rahme der Studie testen möchte, sollte sich an Hörsysteme Häusler wenden – z. B. im Fachgeschäft in Rietberg in der Rathausstraße 14.



31. August 2017

„Hörgeräte einfach mal testen“ – unter dieser Headline berichtet die „Münsterländische Tageszeitung“ über die forsa-Studie „Smartes Hören“. Interessenten finden unter www.forsa-studie-smartes-hoeren.de mit Sicherheit ein Fachgeschäft in ihrer Nähe, bei dem sie sich anmelden können.



30. August 2017

Im „Weser Report“ lädt Hörakustiker-Meister Uli Schmitz zur Teilnahme an der forsa-Studie „Smartes Hören“ ein. Interessenten können sich bei einem von 24 Fachgeschäften anmelden und im Rahmen der Studie smarte Hörgeräte im eigenen Umfeld probieren.



30. August 2017

Aktuelle Pressemitteilung von ReSond; im Zuge des Auftritts auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin informiert der Hersteller die IFA-Journalisten auch über die forsa-Studie „Smartes Hören“, bei der Interessenten noch bis Ende November in mehr als 650 bundesdeutschen Hörakustik-Fachgeschäften smarte Hörgeräte testen können (s. Foto von einem Presse-Event für hunderte Medienvertreter).


www.presseportal.de/



30. August 2017

Wer in Steinfurt und der Region an der forsa-Studie „Smartes Hören“ teilnehmen möchte, sollte sich an Otremba Hören in der Steinstraße 39 wenden. In der aktuellen Ausgabe von „Der Steinfurter“ informiert Hörakustiker-Meisterin Sonja Pankatz.



27. August 2017

Der „sonntags-tipp“ für Achim und Verden berichtet von der forsa-Studie „Smartes Hören“: Wollen auch Sie Ihre Hör-Grenzen überwinden? Dann sollten Sie sich an eines der zahlreichen Fachgeschäfte von Hörakustik Schmitz wenden.



26. August 2017

Die große forsa-Studie „Smartes Hören“ sucht Testpersonen am östlichen Rand von Berlin. Interessenten aus der Gegend um Hönow, Strausberg, Neuenhagen sind in den dort ansässigen Fachgeschäften der HörPartner genau richtig, so der „Märkische Sonntag“.



23. August 2017

Wie die Wochenzeitung „burgbergblick“ informiert, kann man aktuell im Rahmen der forsa-Studie „Smartes Hören“ auch das „IFA-Highlight für Besserhörer“ erleben – und zwar bei Hörakustik Scheppan in Barsinghausen, Breite Straße 3.



Ende August 2017

Die Internationale Funkausstellung (IFA) startet am 1. September. Hersteller ReSoundGN ist mit einem eigenen Stand vor Ort dabei (Halle 4.2, Stand 205) und wird Besucher und IFA-Journalisten vielfältig über die forsa-Studie „Smartes Hören“ informieren. So auch in einem Beitrag des Berliner Regionalsenders TV-Berlin.



19. August 2017

Die forsa-Studie „Smartes Hören“ auch im „Wiesbadener Kurier“: Wer in Mainz, Rüsselsheim, Hochheim oder Wiesbaden an der Studie teilnehmen möchte, ist in den fünf Fachgeschäften der Hörgeräte Fachberatung Becker richtig.



16. August 2017

Das Team von Hörakustik Kornelia Lehmann informiert erneut in der „Berliner Woche“ über Möglichkeiten zur Teilnahme an der forsa-Studie „Smartes Hören“. Tester für smarte Hörtechnik können sich nach wie vor gerne anmelden.



16. August 2017

Der „Weser Report“ lädt alle Interessenten ein, im Rahmen der forsa-Studie „Smartes Hören“ neueste Hörgeräte inklusive smarter Zusatzfunktionen zu testen. Wer teilnehmen möchte, sollte sich an eines der 24 Fachgeschäfte von Hörakustik Schmitz wenden.



16. August 2017

Der „Südost-Kurier“ für Perlach, Giesing und Ramersdorf lädt zur Teilnahme an der forsa-Studie „Smartes Hören“ ein. Als Partner in der Region fungieren die Hörakustik-Fachgeschäfte der Firma Seifert. Es informiert Hörakustik-Meisterin Monika Mittermüller.



12. August 2017

In ihrer Beilage „bleib fit“ lädt die „Offenbach Post“ zur Teilnahme an der forsa-Studie „Smartes Hören“ ein. Hörakustiker-Meister Mark Pegels von Pegels Hörgeräte informiert. Die vier Fachgeschäfte des Unternehmens sind Partner der Studie in der Region.



12. August 2017

Das „Langenhagener Echo“ berichtet über die forsa-Studie „Smartes Hören“, bei der Interessenten „Hörgeräte einfach mal testen“ können. Probanden können sich in über 650 Fachgeschäften in ganz Deutschland melden.



10. August 2017

Smarte Hörgeräte im Rahmen der forsa-Studie „Smartes Hören“ testen kann man jetzt auch in Tangerhütte und der Region. Als Partner fungiert die gilgert – ästhetische Hörakustik.

http://ohrtest.de/2017/08/forsa-studie-smartes-hoeren-sucht-test-personen/



02. August 2017

Die „Berliner Woche“ informiert über die forsa-Studie „Smartes Hören“. In Berlin-Adlershof und in Schöneweide sollten sich Interessenten an die Fachgeschäfte von Hörakustik Kornelia Lehmann wenden.



August 2017

Das Fachmagazin „Nordic Walker“ informiert seine Leser in einem ausführlichen Beitrag über die Möglichkeit, an der forsa-Studie „Smartes Hören“ teilzunehmen. Wer will, kann sich in einem von über 650 Partner-Geschäften zur Studie anmelden und als Proband teilnehmen.



29. Juli 2017

Der „Blickpunkt am Sonntag“ sucht Interessenten, die im Rahmen der forsa-Studie „Smartes Hören“ in Schleiden, Mechernich, Euskirchen oder Bad Münstereifel neueste Hörgeräte erleben möchten. Es informiert erneut die Firma Jonen.



28. Juli 2017

„Große forsa-Studie ‚Smartes Hören‘ sucht Testpersonen für neuartige Hörgeräte“, titeln die aktuellen Ausgaben des „Rundblick“ für Hellenthal und Schleiden sowie für Zülpich. Über Möglichkeiten, an der Studie teilzunehmen, informiert hier Hörakustiker-Meisterin Renate Linden von Hörgeräte Linden.



26. Juli 2017

Erneut laden „DN Woche“, „HS Woche“, „Kölner Wochenspiegel“, das „Schaufenster Bornheim und Alfter“, die „Werbepost Kerpen“ und „Wochenende Pulheim“ zur forsa-Studie „Smartes Hören“ ein. Die Fachgeschäfte von Jonen Brillen Kontaktlinsen Hörsysteme erwarten die interessierten Testteilnehmer.



19. Juli 2017

„Bergisches Handelsblatt“, „Brühler Schlossbote“, „Extrablatt Siegburg“, die „Lokalen Informationen Leverkusen“, das „Schaufenster Bonn“, der „Kölner Wochenspiegel“, „Porz aktuell“, die „Werbepost Kerpen“ und „Wochenende Pulheim“ laden zur Teilnahme an der frosa-Studie „Smartes Hören“ ein. Anmelden können sich Interessenten bei den Fachgeschäften der Firma Köttgen.



18. Juli 2017

Das „Hamburger Abendblatt“ informiert ausführlich über die forsa-Studie „Smartes Hören“. Hier laden die Hörakustik-Betriebe der Hamburger Qualitätsakustiker e.V. zur Teilnahme ein.
https://sonderthemen.abendblatt.de/wie-die-eigenen-hoergrenzen-ueberwinden-17440



15. Juli 2017

Auch in Hagen kann man sich zur forsa-Studie „Smartes Hören“ anmelden, so die „Westfälische Rundschau“. Interessenten sollten sich an das Fachgeschäft von Köttgen Hörakustik in der Körner Straße wenden.



15. Juli 2017

„Aachener Nachrichten“ und „Aachener Zeitung“ berichten über die forsa-Studie „Smartes Hören“ in der Region Aachen. Hier laden die Fachgeschäfte von Köttgen Hörakustik zur Teilnahme ein.



12. Juli 2017

Über die Möglichkeit zur Teilnahme an der forsa-Studie „Smartes Hören“ in Lübeck informiert der „Wochenspiegel am Mittwoch“. Hörakustiker-Meister Peter Schlaak von OTON Die Hörakustiker lädt zum Test smarter Hörgeräte ein.



12. Juli 2017

Unter dem Titel „Hörgeräte einfach mal testen“ informiert der „Markt Spiegel Nürnberg“ über die forsa-Studie „Smartes Hören“. Noch bis Ende November können sich Interessenten in hunderten Fachgeschäften überall in Deutschland anmelden.



12. Juli 2017

„Können die eigenen Hörgrenzen überwunden werden?“ wird in der Wochenzeitung „Schängel“ gefragt. Wolfgang Leonhard, Fachgeschäftsleiter und Hörakustikermeister von BECKER Hörakustik in Koblenz informiert über die forsa-Studie „Smartes Hören“.



12. Juli 2017

Die Wochenzeitung „WOBLA“ informiert über die forsa-Studie „Smartes Hören“ in Bamberg und Hirschaid. Hier können sich Interessenten in den beiden Fachgeschäften der knippen hörakustik anmelden.



11. – 20. Juli 2017

Die Ausgaben der Wochenzeitung „Blick aktuell“ für Bad Ems, Koblenz, Mayen und Neuwied informieren über die Möglichkeit, an der forsa-Studie „Smartes Hören“ teilzunehmen. Hier informieren die Hör-Experten von BECKER Hörakustik und laden zum Hörgeräte-Test ein.



Juli 2017

Die Fachzeitschrift Audio Infos veröffentlicht unter dem Titel „Die smarten Vorteile erlebbar machen“ ein ausführliches Interview mit Jutta Krey, Projekt-Leiterin der Studie beim forsa-Institut, und Joachim Gast, Geschäftsführer von ReSound Deutschland.

Die smarten Vorteile erlebbar machen.pdf



11. Juli 2017

Auch in Lübbecke gibt es die Möglichkeit, an der forsa-Studie „Smartes Hören“ teilzunehmen. Wie die „Neue Umschau“ informiert, kann man sich hier im Fachgeschäft von Hörakustik Schmitz in der Langen Straße 3 anmelden.



11. Juli 2017

Auf den „gfu Insights & Trends“, der großen Presseveranstaltung in Vorbereitung auf die IFA, informieren sich hunderte IFA-Journalisten über neueste Zahlen und Trends. Gast-Redner bei der von Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers moderierten Veranstaltung ist auch Joachim Gast, Geschäftsführer von ReSound Deutschland. In seiner Präsentation zum smarten Besserhören, die wir hier als Mitschnitt veröffentlichen, stellt er u. a. die forsa-Studie „Smartes Hören“ vor.



11. Juli 2017

In einer Pressemitteilung informiert ReSound Deutschland über den Auftritt des Unternehmens auf IFA 2017. Seit 2014 ist der Hersteller smarter Hörgeräte mit einem eigenen Stand auf der weltgrößten Messe für Consumer Electronics und Home Appliances vertreten. In diesem Jahr wird er auch über die laufende forsa-Studie „Smartes Hören“ informieren.

http://www.presseportal.de/pm/112804/3681858



08. Juli 2017

Die „Stadt & Land Bamberg“ lädt zur forsa-Studie „Smartes Hören“ ein. Als Ansprechpartner vor Ort fungiert das terzo Zentrum in der Oberen Königsstraße in Bamberg.



07. Juli 2017

Die Heimatzeitung „Blick aktuell“ informiert über die forsa-Studie „Smartes Hören“. Teilnehmen kann man z. B. bei BECKER Hörakustik in Mayen sowie in 20 weiteren Fachgeschäften des Unternehmens mit Sitz in Koblenz.

http://www.blick-aktuell.de/Wirtschaft/Koennen-die-eigenenHoer-Grenzen-ueberwunden-werden-275613.html



05. – 06. Juli 2017

„Reutlinger Wochenblatt“ und „Stuttgarter Wochenblatt“ informieren über die forsa-Studie „Smartes Hören“. Anmelden kann man sich in den Fachgeschäften von Pavel Hörsysteme.



05. Juli 2017

„DN Woche“, „HS Woche“, „Kölner Wochenspiegel“, das „Schaufenster Bornheim und Alfter“, die „Werbepost Kerpen“ und „Wochenende Pulheim“ laden zur forsa-Studie „Smartes Hören“ ein. Anmelden kann man sich vor Ort in den Fachgeschäften von Jonen Brillen Kontaktlinsen Hörsysteme.



Anfang Juli 2017

Köttgen Hörakustik sucht Testpersonen für die forsa-Studie „Smartes Hören“. Anmelden können sich Interessenten in den 59 Fachgeschäften des Unternehmens in Köln und dem Rheinland.

https://www.koettgen-hoerakustik.de/2017/07/14/forsa-studie/



Juli 2017

„es Heftchen“, das Stadtmagazin von Homburg, berichtet über die forsa-Studie „Smartes Hören“ bei Hörgeräte Otto in Homburg sowie beim Hörcenter Ramstein.

http://es-heftche.de/flip-pdf/ehhom/jahrgang05/heft059/mobile/index.html#p=7



Juli 2017

Die „Neue Umschau“ informiert über die forsa-Studie „Smartes Hören“ in Lübbecke. Hörakustik-Partner vor Ort ist Hörakustik Schmitz.

http://www.neue-umschau.de/images/PDF/pa_20170629_6085.pdf



01. Juli 2017

forsa-Studie „Smartes Hören“ sucht Testpersonen – in den „Westfälischen Nachrichten“. Melden können sich Interessenten zum Beispiel beim Fachinstitut HörConcept in Münster.



Juli 2017

In einem ausführlichen Interview in der Fachzeitschrift Hörakustik spricht Joachim Gast, Geschäftsführer von ReSound Deutschland, auch über die forsa-Studie „Smartes Hören“



Ende Juni 2017

Pegels Hörgeräte in Offenbach, Obertshausen, Mühlheim und Rodgau informiert zur forsa-Studie „Smartes Hören“, die vom Unternehmen als Partner unterstützt wird.

http://www.pegels.de/forsa-studie/



29. Juni 2017

„Blick aktuell Bad Breisig“ lädt zur Teilnahme an der forsa-Studie „Smartes Hören“ ein. Es informiert Hörakustiker-Meisterin Nadine Pickel von Anja Niemann Hörgeräte.



Ende Juni 2017

Hörgeräte Seifert informiert über die forsa Studie „Smartes Hören“, an der man in Süddeutschland u. a. in mehr als 80 Fachgeschäften des Unternehmens teilnehmen kann.

http://www.hoergeraete-seifert.de/aktuelles/forsa-studie.html



28. Juni 2017

Der „Düsseldorfer Anzeiger“ lädt zur forsa-Studie „Smartes Hören“ ein. Partner vor Ort ist das Fachgeschäft von Hörwelt Heitkötter in Düsseldorf.



28. Juni 2017

Der „Markt Spiegel Forchheim“ informiert über die forsa-Studie „Smartes Hören“. In Bamberg und Hirschaid können sich Interessenten bei „knippen hörakustik“ anmelden.



28. Juni 2017

In den Westfälischen Nachrichten wird zur Teilnahme an der forsa-Studie „Smartes Hören“ in Münster eingeladen – hier vom Fachinstitut HörConcept am Aegidiimarkt.

http://www.wn.de/content/download/2879679/84853314/file/TAB_WN_2806_SMS131.pdf



27. Juni 2017

Der „Blick aktuell Weißenthurm“ informiert über die forsa-Studie „Smartes Hören“ in Andernach. Hier können sich Interessenten bei Anja Niemann Hörgeräte zur Teilnahme anmelden.



24. Juni 2017

„Einfach mal testen“ meint die Wochenzeitung „Werne am Sonntag“ und lädt Interessenten zur forsa-Studie „Smartes Hören“ ein.



24. Juni 2017

handwerksblatt.de berichtet: „Smartes Hören“ ausprobieren – Ein Hörgeräte-Hersteller sucht für eine Forsa-Studie Test-Personen, die „smarte“ Hörgeräte ausprobieren wollen. Bundesweit beteiligen sich über 550 Hörakustiker an der Studie.

https://www.handwerksblatt.de/betrieb-finanzen/19-gesundheit-arbeitsschutz/5002978-smartes-hoeren-ausprobieren.html



23. Juni 2017

Das Internet-Portal hearZONE veröffentlicht einen Bericht über die ReSound Innovationstour 2017, in dem auch die forsa-Studie „Smartes Hören“ vorgestellt wird.

https://www.hearzone.net/technik/weltweit-erstes-hoergeraet-mit-3d-orientierung-vorgestellt-9011.html



22. Juni 2017

Abschluss der ReSound Innovationstour 2017 in Kassel. Auf der Tour, die durch insgesamt zehn deutsche Metropolen führte, wurde neben neuesten Innovationen für smartes Besserhören auch die von ReSound Initiierte forsa-Studie „Smartes Hören“ vorgestellt. Mehr als 650 bundesdeutsche Hörakustik-Fachgeschäfte unterstützen die Studie und wollen gemeinsam mit dem forsa-Institut und mit ReSound untersuchen, welche Vorteile smarte Hörgeräte den Interessenten bieten.

http://www.presseportal.de/pm/112804/3667197



21. Juni 2017

Die Wochenzeitung „Das BLV“ veröffentlich eine Einladung zur forsa-Studie „Smartes Hören“. Erneut informiert Hörakustik Schmitz.



20. Juni 2017

ReSoundGN lädt in einer Pressemitteilung zur Teilnahme an der forsa-Studie „Smartes Hören“ ein.

http://www.presseportal.de/pm/112804/3664193



18. Juni 2017

Der „Weser Report“ informiert über die forsa-Studie „Smartes Hören“. Als Partner der Studie lädt auch hier Hörakustik Schmitz ein.



18. Juni 2017

Im „Wümme Report“ (Seite 4) lädt Hörakustik Schmitz ebenfalls zur Teilnahme an der forsa-Studie „Smartes Hören“ ein.

https://issuu.com/kpsverlag/docs/wue_170618.pdf



18. Juni 2017

Im „Wochenspiegel am Sonntag“ (Seite 6) informiert Hörakustik Schmitz über die forsa-Studie „Smartes Hören“, an der man an 24 Standorten in der Region teilnehmen kann.

http://www.wochenspiegel-sonntag.de/pdf/170618.pdf



14. Juni 2017

Im „Vereinsblatt Zeven“ informiert Hörakustik Schmitz über die forsa-Studie „Smartes Hören“, an der man in 24 Fachgeschäften in der Region teilnehmen kann.



11. Juni 2017

Der „Sonntagstipp Achim/Verden“ informiert über die forsa-Studie „Smartes Hören“ in den Fachgeschäften bei Hörakustik Schmitz.



06. Juni 2017

Hörgeräte Otto lädt zur Teilnahme an der forsa-Studie „Smartes Hören“ ein – in Homburg sowie an drei weiteren Standorten.

http://hoergeraete-otto.de/kennen-sie-situationen-in-denen-ihr-gehoer-an-grenzen-stoesst/



06. Juni 2017

Hörgeräte App informiert über die forsa-Studie „Smartes Hören in Kaiserslautern.

http://www.hoergeraete-app.de/kennen-sie-situationen-in-denen-ihr-gehoer-an-grenzen-stoesst/



06. Juni 2017

meditec Hörgeräte GmbH informiert über die forsa-Studie „Smartes Hören“.

http://meditec-hg.de/meditec2014/kennen-sie-situationen-in-denen-ihr-gehoer-an-grenzen-stoesst/



Anfang Juni

Das hoerBrief Kundenmagazin von Hörgeräte DieOhren (Menden) stellt seinen Lesern die forsa-Studie „Smartes Hören“ vor.



01. Juni 2017

Mit forsa-studie-smartes-hoeren.de ist die forsa-Studie „Smartes Hören“ ab sofort online.



24. Mai 2017

Das Hörakustik-Portal audio-infos.de veröffentlicht ein ausführliches Interview mit Jutta Krey (Forsa) und Joachim Gast (ReSound) zur forsa-Studie „Smartes Hören“.

http://www.audio-infos.de/im-fokus/1158-forsa-studie-smartes-hoeren



22. Mai 2017

Der Hörakustik-Branchennewsletter markt intern stellt die forsa-Studie „Smartes Hören“ vor und informiert Hörakustiker und Hörakustikerinnen über die Möglichkeit, das Projekt zu unterstützen.



09. Mai 2017

Auftaktveranstaltung zur ReSound Innovationstour 2017 in Köln. Auf der Tour, auf der der Hörgeräte-Hersteller hunderten Fachbesuchern neueste Innovationen bei den smarten Hörgeräten zeigt, wird erstmals auch die forsa-Studie „Smartes Hören“ vorgestellt. Hörakustik-Fachgeschäfte aus ganz Deutschland können die Umfrage inkl. Hörgeräte-Test als Partner begleiten.